Betreutes Wohnen/ Intensiv Betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen
Weitere Dienste

Unser Dienst
Die betreute Wohngemeinschaft für psychisch Kranke ist ein Angebot für seelisch Behinderte oder
von seelischer Behinderung bedrohte Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung nicht,
nicht mehr oder noch nicht selbständig ohne ein gewisses Maß an Unterstützung leben können und
möchten. Ziel des Aufenthaltes ist es, den Bewohner zu einer möglichst selbständigen Lebensführung zu befähigen. Die Betreuung kann sich auf verschiedene Lebensbereiche (z. B. Freizeitgestaltung,
Tagesstrukturierung, Haushaltsführung, Umgang mit Geld, Hilfe in Krisensituationen etc.) erstrecken
und wird mit dem jeweiligen Bewohner individuell festgelegt.

Das Angebot "Betreutes Einzel- und Paarwohnen" für psychisch kranke Menschen versteht sich als
Ergänzung zur Wohngemeinschaft für psychisch Kranke. Die Betroffenen werden regelmäßig ein- bis
zweimal in der Woche Zuhause aufgesucht. Die Betreuungsschwerpunkte können Haushaltstraining
sein, das Erlernen mit dem Umgang von Geld, Schaffen und Vermitteln von Freizeitaktivitäten,
Unterstützung bei der Suche nach Arbeit und Beschäftigung sowie im Umgang mit behördlichen
Angelegenheiten. Die Betreuung wird je nach Bedarf individuell festgelegt und von Fachkräften
übernommen. Ziel der Betreuung ist es, psychisch kranken Menschen durch intensive Beratungs- und
Betreuungsangebote zu einer selbständigen Lebensführung zu befähigen. Die Betreuungskosten
können auf Antrag vom Landeskreis übernommen werden.

Wir bieten
ihnen den Einstieg in den Ausstieg und möchten dazu beitragen, daß diese Menschen wieder in die Gesellschaft hineinwachsen, mit ihrer Krankheit umgehen lernen und ein Stück ihrer Selbstständigkeit zurückgewinnen.

Unser Hilfeangebot umfaßt
Beratung und Betreuung für Menschen
Hilfe bei der Bewältigung lebenspraktischer Probleme wie Haushaltsführung,
Körperpflege, Einteilung des Budgets
sinnvolle Gestaltung des Alltags
Freizeitangebote
Entdecken und Wiederentdecken sozialer Fähigkeiten
Beratung bei persönlichen Problemen
Unterstützung im Umgang mit Behörden

Intensiv Betreutes Wohnen

Das Intensiv Betreute Wohnen ist ein neues Angebot für Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung eine intensivere Unterstützungsform benötigen als es die bisherigen Leistungen des Ambulant Betreuten Wohnens leisten können.
Durch das Intensiv Betreute Wohnen soll eine stationäre Maßnahme verhindert oder die Rückkehr aus dem stationären Bereich in eine ambulante Wohnform ermöglicht werden, mit dem Ziel den Menschen zu einer möglichst selbständigen Lebensführung zu befähigen.
Die Unterstützung kann sich wie im Betreuten Wohnen auf verschiedene Lebensbereiche erstrecken
und wird mit dem jeweiligen Bewohner festgelegt.
Die Betreuung kann entweder in der eigenen Wohnung oder in unserer eigens dafür geschaffenen Wohngemeinschaft erfolgen.
Die Betreuungskosten können auf Antrag vom Landkreis übernommen werden.

Wo finde ich was im Bereich „Betreutes Wohnen/Intensiv Betreutes Wohnen“
Ihr Ansprechpartner vor Ort in Schwetzingen


Diese Seite ausdrucken