Sozialpsychiatrischer Dienst und Clearingstelle
Weitere Dienste

Der sozialpsychiatrische Dienst
übernimmt die sozialarbeiterische Beratung und Betreuung von psychisch Kranken und wirkt bei der Planung und Koordination gemeindepsychiatrischer Angebote mit.

Aufgabe

des sozialpsychiatrischen Dienstes ist es, psychisch kranken Menschen das Leben in der Gemeinde zu ermöglichen.

Wir arbeiten
zusammen mit den niedergelassenen Ärzten, den Einrichtungen für soziale, medizinische und berufliche Rehabilitation, den Psychiatrischen Kliniken und verschiedenen Ämtern.

Wir sind zuständig
für die Ortschaften: Brühl, Eppelheim, Ketsch, Oftersheim, Plankstadt, Sandhausen, Schwetzingen.
Wenn Sie in einer dieser Ortschaften wohnen oder wohnen wollen, wenden Sie sich an uns.

Wir bieten
Beratung und Betreuung für Menschen
die aus einem psychiatrischen Krankenhaus entlassen wurden oder deren Entlassung
vorbereitet wird
die Schwierigkeiten bei der Bewältigung des Alltags haben und Möglichkeiten gemeinsamer
Freizeitgestaltung suchen
die seelische Probleme haben und Rat und Hilfe benötigen
die als Angehörige von psychisch Erkrankten in der Familie betroffen sind

Arbeitsweisen
Einzelgespräche und sozialarbeiterische Betreuung
Familiengespräche
Hausbesuche
Krisenintervention
Arbeit mit Angehörigen
Gruppenarbeit

Tagesstätte
Die Tagesstätte stellt einen Treffpunkt dar für psychisch kranke Menschen. Verschiedene Gruppen bieten die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, den Tagesablauf zu strukturieren und die Freizeit zu gestalten.

Wo finde ich was - im Bereich "Sozialpsychiatrischer Dienst"
Ihr Ansprechpartner vor Ort in Schwetzingen


Diese Seite ausdrucken