SOZIALPSYCHIATRISCHER DIENST

Der Sozialpsychiatrische Dienst ist ein niederschwelliges, kostenfreies Angebot für psychisch langzeiterkrankte und behinderte Menschen, die nicht mehr oder noch nicht zu einer selbstständigen Lebensführung in der Lage sind. Es werden Informationen über psychische Erkrankungen und über das Hilfesystem vermittelt, damit Erkrankungen und Behinderungen frühzeitig erkannt und behandelt werden.

Wir helfen & beraten bei:

  • Fragen zur Sicherung des Einkommens

  • Fragen zum Erhalt bzw. zur Erlangung von angemessenem und gesichertem Wohnraum

  • Fragen zum Erhalt bzw. zur Erlangung einer angemessenen Arbeit oder Beschäftigung

  • Fragen zum Erhalt oder zur Wiederherstellung der Gesundheit und Hinführung zur ärztlichen oder psychotherapeutischen Behandlung

  • der Erledigung behördlicher Angelegenheiten, z.B. bei der Meldestelle oder der Ausländerbehörde

  • spezifische Hilfen, um ein erträgliches Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen

  • der Koordination der Leistungserbringung in Kooperation mit anderen Diensten und Einrichtungen

  • der Vermittlung von Hilfen zur Selbsthilfe und Angebote der Sozialen Arbeit sowie ehrenamtliche Hilfen

Wir sind da für:

Die Zielgruppe bilden psychisch erkrankte Menschen, die auf Grund der Art, Schwere oder Dauer der Erkrankung unter seelischen Behinderungen und sozialen Beeinträchtigungen leiden, sowie deren Angehörige und ihnen nahestehende Personen.

Dieses Angebot bieten wir an für:

Schwetzingen, Ketsch, Brühl, Oftersheim, Plankstadt, Sandhausen und Eppelheim

Kontakt

Sozialpsychiatrischer Dienst

Caritasverband für den
Rhein-Neckar-Kreis e.V.
Carl-Benz-Str. 3
68723 Schwetzingen
www.caritas-rhein-neckar.de

Downloads