Gestiegener Bedarf bei Familien: Kinderförderfonds Neckar-Bergstraße ruft zu Spenden auf

Immer mehr Familien nehmen Unterstützungsleistungen aus dem Kinderförderfonds Neckar-Bergstraße in Anspruch. Der Caritasverband für den Rhein-Neckar-Kreis e.V. und das Diakonische Werk Weinheim, die den Kinderförderfonds gemeinsam betreiben, rufen deshalb zu Spenden auf.

„Die vergangenen zwei Jahre haben viele Familien aufgrund der Corona-Pandemie und der oftmals damit einhergehenden Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit finanziell an ihre Grenzen gebracht“, erklärt Verena Mayer vom Caritasverbandverband in Weinheim. Bei einigen Familien sei die finanzielle Lage so angespannt, dass das Geld dann nicht mehr für neue Winterstiefel, den Sportverein oder die Klassenfahrt der Kinder ausreiche. „Hier können wir mit Geldern aus dem Kinderförderfonds unterstützen“, sagt Mayer.

Bild: Deutscher Caritasverband / Harald Oppitz, KNA

Durch den Fonds erhalten Kinder aus einkommensschwachen Familien eine individuelle Förderung in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur und Freizeit, wenn Leistungen des staatlichen Bildungs- und Teilhabepakets nicht greifen oder nicht ausreichen. Auch in alltäglichen finanziellen Notlagen kann der Kinderförderfonds Kinder und deren Familien finanziell unterstützen. So können etwa Kleidung, Kinderbetreuung, Ferienfreizeiten, Kinderzimmer-Möbel oder auch die Mitgliedschaft in Musikvereinen bezuschusst werden.

„Schon länger sehen wir die steigenden Mietkosten mit großer Besorgnis“, sagt auch Hansjörg Rapp vom Diakonischen Werk. „Nun kommen infolge des Ukraine-Kriegs auch noch die extremen Preisanstiege bei Benzin, Strom, Öl, Gas und Lebensmitteln hinzu. Die derart gestiegenen Lebenshaltungskosten sind für viele einkommensschwache Familien ein großes Problem und führen in einigen Fällen dazu, dass für die Bedarfe der Kinder kein Geld mehr übrig ist“, so Rapp.

Ein weiterer Anstieg der Nachfrage nach Fördermitteln wird auch mit Blick auf die wachsende Zahl von geflüchteten Familien aus der Ukraine erwartet. „Wir würden uns daher sehr über Spenden freuen, damit wir auch weiterhin Kinder aus einkommensschwachen Familien in ihrer Teilhabe unterstützen können“, sagt Rapp.

Spendeninformationen:

Diakonisches Werk – Kinderförderfonds Neckar-Bergstraße
Volksbank Weinheim
IBAN: DE80 6709 2300 0005 4066 09
BIC: GENODE61WNM

Weitere Informationen zum Kinderförderfonds Südliche Kurpfalz unter https://caritas-rhein-neckar.de/kinderfoerderfonds-neckar-bergstrasse/